Sie benötigen kurzfristig Personal? Jetzt Anfrage stellen

Vorteile für Unternehmen

Interim Manager Vorteile für Unternehmen
Kompetenz und Führungsstärke

Interim Manager kommen insbesondere dann zum Einsatz, wenn eine kurz- oder mittelfristige Vakanz offen ist, das Tages- oder Projektgeschäft aber nicht liegen bleiben darf.

Dabei investieren beauftragende Unternehmen in einen flexiblen Lösungsansatz mit aussagekräftigen Referenzen und nachvollziehbarem Track Record, der das bestehende Team sofort entlastet.

Flexibilität

Schnelle Einsatzbereitschaft und kurze Bindungsdauer

Einer der vielleicht wesentlichsten Vorteile im Interim Management ist die vergleichsweise zügige Einsatzbereitschaft. Während Sie bei Einstellung eines festangestellten Mitarbeiters nach aufwendiger Suche häufig erst lange Kündigungsfristen abwarten müssen, bieten Interim Manager ihre Arbeitsleistung mit kurzer Vorlaufzeit an. Bei Ausschreibung des Projekts über unsere Agentur liegt von der Anfrage bis zum Starttermin häufig sogar ein Zeitfenster von nur wenigen Tagen.

Ist das Projekt umgesetzt, erfolgt eine zielgerichtete und effiziente Übergabe durch den Interim Manager an die Mitarbeiter Ihres Unternehmens. Sollten alle Stricke reißen und Sie wider erwarten doch nicht zufrieden sein, sind SIe nicht an lange Kündigungsfristen gebunden. Die meisten Verträge lassen sich mit einer Vorlaufzeit von nur wenigen Tagen genauso unkompliziert wieder kündigen. Und das während der gesamten Projektlaufzeit.

Zielorientierung

Es ist das Ergebnis was zählt

Interim Manager sind eigenständige Unternehmer. Genauso handeln sie auch, wenn sie sich bei Ihnen im Einsatz befinden: Anders als bei fest in die Arbeitsorganisation eingebundenen Mitarbeitern, haben Interim Manager keinerlei machtpolitische Interessen, oder Statusgedanken. Was zählt ist nicht interne Politik, sondern das Ziel, welches konsequent und so wie im Projektvertrag vereinbart verfolgt wird. Dieses kleine Quäntchen Autonomie resultiert in einer schnellen und kompetenten Umsetzung der Projektmilestones.

Unterstützt wird das Bestreben nach konsequenter Zielerreichung durch einen umfangreichen Methodenkoffer, den sich die Interim Manager in vergangenen, inhaltlich ähnlich gelagerten Projekten aneignen konnten. Der berühmte Blick von außen ist es, der für zusätzlichen Schwung in der Umsetzung sorgt. Jeder Interim Manager ist gleichzeitig sowohl operativer “Ärmelhochkrempler”, als auch über den “Tellerrand” hinausschauender Berater. Sie investieren damit nicht nur in zusätzliche Arbeitskraft, sondern vor allem in Know How und Umsetzungskompetenz.

Kosten & Administration

Transparenz und reduzierter Administrationsaufwand

Von Anfang an ist klar: Der Interim Manager kommt, um irgendwann auch wieder zu gehen. Während des Einsatzes entstehen reine Projektkosten. Der Einsatz eines Interim Managers fällt damit üblicherweise nicht in den berühmten Headcount eines Unternehmens. In der Folge bedingt diese Projektkostennatur auch keinerlei Administrationsaufwand innerhalb der HR Abteilung.

Bezahlt wird ausschließlich die geleistete Arbeitszeit, häufig ein transparenter Tagessatz, der im Vorfeld bilateral vereinbart wird. Diese ausschließlich variablen Kosten ziehen konsequenter Weise weitere Vorteile nach sich, wie etwa:

  • Entfall jeglicher Sozialversicherungspflicht
  • kein bezahlter Urlaubsanspruch, Abwesenheitszeiten werden nicht vergütet
  • daraus resultierend: keine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall
  • keine Betriebsratsanhörung notwendig
Empfehlen Sie uns weiter

Sie suchen nach einem professionellen Interim Manager?